Manni´s Blog

querbeet alles total verbloggt

Anforderungen an ein KfW 55 Energiesparhaus

| Keine Kommentare



Guten Tag liebe Besucher,
das heutige Thema für mein Blog ist „KfW 55“ und die Anforderungen die an ein KfW 55 Energiesparhaus gestellt werden.

Quelle unter anderem : www.eichsfelder-nachrichten.de

Seit mehreren Jahren hat die Bundesregierung Konzepte entwickelt, die darauf abzielen, die Energiekosten in Häusern und Wohnungen und die Belastung der Umwelt permanent abzusenken. Insbesondere bei Neubauten oder Sanierungen wurden Standards als Mindestanforderungen entwickelt, die dazu beitragen sollen, diese Vorhaben zu realisieren. Bauherren, die diese Optionen nutzen, erhalten über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) staatliche Förderungen und werden somit belohnt. Ein KfW Haus 55 Standard besitzt exemplarisch einen Bedarf an Primärenergie, der lediglich 55% eines vergleichbaren Neubaus beträgt. Um den Standard des KfW Standard Effizienzhäuser zu erreichen, sind entsprechende Anforderungen verpflichtend zu erfüllen.

Welche Anforderungen vorgenommen werden müssen

Jeder Bauherr ist naturgemäß bestrebt, die Kosten für den Bau seiner Immobilie so gering wie möglich zu halten. Um jedoch in den Genuss staatlicher Förderungen und damit an günstige finanzielle Mittel zu gelangen, sind jedoch diverse energetische Maßnahmen im Rahmen eines Gesamtkonzepts vorzunehmen. Auch wenn dadurch das Budget zunächst zusätzlich belastet wird, amortisieren sich diese Maßnahmen recht schnell, wobei die Wertsteigerung der Immobilie unbestritten ist und der individuelle Wohnkomfort deutlich gesteigert wird. Es gilt jedoch, diverse Kriterien zu beachten, damit die vorgeschriebenen Anforderung auch erfüllte werden, wie exemplarisch:

  • Dachdämmung mindestens 24 cm
  • Außenwanddämmung mindestens 18 cm
  • Fenster mit Dreifachverglasung und Spezialrahmen
  • Belüftungskonzept für bestmögliches Raumklima und geringstmöglichen Wärmeverlust
  • Wärmepumpe, Biomasse- oder Holzpellet Heizung
  • Solaranlage für die Trinkwassererwärmung
  • Inanspruchnahme eines Energieberaters

 

Von Vorteilen nachhaltig profitieren

Wer den KfW 55 Standard beim Hausbau beachtet, wird dauerhaft von den Vorteilen der Maßnahmen profitieren. Der wohl entscheidende Faktor dabei ist sicherlich, dass sich die Energiekosten permanent auf dem geringstmöglichen Niveau bewegen. Daneben ist natürlich auch der Erhalt von Fördergeldern ein essentielles Kriterium, dass sich deutlich positiv auf den eigenen Geldbeutel nachhaltig auswirken wird. Eine konzeptionelle Lüftungsanlage bietet darüber hinaus weitere vielfältige Vorzüge. So wird nicht nur eine gesunde Frischluftzufuhr gewährt und ein gesundes Raumklima erschaffen. Auch die Bildung von Schimmel, der oftmals bei mangelhafter Belüftung entsteht, ist hierbei nicht zu erwarten.

Eure Kommentare zum KfW 55 Energiesparhaus

Wenn ihr bereits Erfahrungen mit dem Bauen eines KfW 55 Energiesparhaus habt dann fühlt euch eingeladen darüber in einem Kommentar zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.