Manni´s Blog

querbeet alles total verbloggt

DSGVO Checkbox Plugin Kommentare

| 3 Kommentare



Hallo liebe Blogger,
bald ist es ja soweit. Am  25.05.2018 tritt die DSGVO tritt in Kraft.Es gibt vieles zu beachten und am besten trennt man sich von vielen externen Sachen bei denen man in die Gefahr läuft gegen Datenschutzbestimmungen zu verstoßen.

Von Kommentaren auf seinem Blog möchte man sich aber nur ungerne trennen.

Die Überlegung ist nun die, den User vorher über das speichern der wenigen Daten zu informieren und seine Erlaubnis dazu einzuholen.

Was wird denn schon bei  einem Kommentar gespeichert? Das ist einmal die Email Adresse (die übrigens auch falsch sein kann) und die IP Asdresse.
Meines Erachtens doch gar keine sensiblen Daten mit denen ein Blogbetreiber Unfug anfangen kann.

Aber leider muss man die User, obwohl sie es ja wissen das IP und Email gespeichert wird über die Speicherung informieren und die Erlaubnis dazu abfragen.

Dies lässt sich wahrscheinlich und hoffentlich auch rechtsicher mit einer Checkbox realisieren.Einen Tipp für ein Checkbox Plugin habe ich von Marion von https://kleinstadtschwatz.de bekommen.
https://kleinstadtschwatz.de/2018/03/08 … n-den-blog

Das Plugin das eine solche Checkbox generiert heißt „WP GDPR Compliance

Ihr seht unten bei mir in dem Kommentare Feld die Umsetzung. Man kann einen individuellen Text eingeben und einen html code für den Link zur Datenschutzerklärung.

Hiermit erkläre ich mich mit der <a href=“./datenschutz“>Speicherung und Verarbeitung meiner Daten</a> durch diese Website einverstanden

Wenn man vergisst die Checkbox anzuhaken kommt beim Abschicken des Kommentares eine Fehlermeldung.

Bitte klicke zum Akzeptieren die Checkbox zum Datenschutz an.

Ich hoffe der Plugin Tipp ist ausreichend um Kommentare DSGVO konform weiter erlauben zu können.

Ein Blog ohne Kommentare ist ja nicht so toll.

Grüße euer Manni

3 Kommentare

  1. Hallo Manni,
    Vielen Dank für diesen hilfreichen Beitrag!
    Darf ich fragen, welches Plugin du für deine Kommentarfunktion benutzt? Ich hatte bisher Disquz, jedoch ist das mit dem WP GDPR Compliance nicht kompatibel.
    Mit den WordPress Kommentaren ist die Checkbox total in die Länge gezogen und das sieht furchtbar aus. Außerdem funktioniert das anklicken nicht 🙁

    Liebe Grüße
    Verena

  2. Super Hinweis. Danke dafür. Gleichmal eingesetzt. Sicher ist sicher…

  3. Hallo Manni,

    freut mich das es auf Anhieb geklappt hat mit dem einbinden. Ohne Kommentare ist Blog nur ein halber Blog. 🙂

    Liebe Grüße Marion

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.